Ausbau des nachhaltigen Schulmöbel-Sortiments bei Flötotto Learning Spaces 

 

INNOVATIVE LERNRAUMAUSSTATTUNG MIT HØJER MØBLER SCHULMOBILIAR AUS DÄNEMARK 

 

Als herstellerneutraler Anbieter von modernen Lernraumlösungen und zeitgemäßem Schulmobi-liar ist Flötotto Learning Spaces (FLS) immer auf der Suche nach passenden Schulmöbeln, die das Produktportfolio nachhaltig bereichern. Deshalb arbeitet FLS jetzt auch mit dem dänischen Schulmöbel-Hersteller Højer Møbler zusammen, der sich auf die Ausstattung von Schulen mit Möbeln, die aktives Lernen optimal unterstützen, spezialisiert hat. Die Produktpalette von Højer Møbler ist ab sofort bei FLS erhältlich. Mit der Ausweitung ihres Sortiments bietet FLS Schulen und Bildungseinrichtungen nun noch mehr Nachhaltigkeit und zeitgemäße Lernraumlösungen geprägt von Erfahrungen dänischer Schulen. 

„Mit den neuen Produkten von Højer Møbler können wir zusätzlich zu den Möbeln für flexibles Lernen, die wir bereits umfangreich anbieten, auch noch Schulen mit Möbeln ausstatten, die für aktives Lernen und differenzierten Unterricht besonders geeignet sind“, freut sich Sebastian Abel, Vertriebsleiter bei FLS. „In Skandinavien ist man einfach schon einige Schritte weiter, was neue Lernkonzepte angeht, und davon können wir hier bei uns nur profitieren. Die klassische Flurschule mit dem Frontalunterricht wird immer mehr verschwinden und das digitale Lernen zieht flächendeckend ein. Dafür braucht es Möbel, die zu den Anforderungen an den neuen Schulalltag, an das zunehmend projektbasierte Arbeiten und auch zu dem neuen Konzept von Clusterschulen in Deutschland passen.“ „Wir teilen mit Flötotto Learning Spaces die Begeisterung für neue innovative Schulraumlösungen, die sich für den modernen Schulalltag, der immer digitaler und flexibler wird, viel besser eignen als standardisierte, klassische Ausstattungen. Denn für uns steht das individuelle Wohlbefinden von Schüler*innen und Lehrkräften im Mittelpunkt, wenn wir unsere Möbel und Möbelkonzepte entwerfen. 

Unsere Möbel sollen das passende Umfeld liefern, um die Kompetenzen des 21. Jahrhunderts den Schüler*innen zu vermitteln und neue Lehrmethoden anzuwenden“, erklärt Marianne Valeur Seifert von Højer Møbler. Dazu gehört auch, dass auf die Nachhaltigkeit bei der Herstellung besonders geachtet wird. Das dänische Traditionsunternehmen setzt auf Langlebigkeit und Umweltverträglichkeit und bietet bis zu 20 Jahre Garantie auf alle produzierten Schulmöbel. Der Lebenszyklus der Produkte wird zusätzlich durch eine Kreislaufwirtschaft, die von der Herstellung bis zur Entsorgung der Möbel reicht, verlängert. „So wie wir heute Schulmöbel für die junge Generation bauen, so sehen wir uns in der Verantwortung, dass wir auch die Ressourcen für 

 die nächste Generation sichern. Deshalb stehen nachhaltige ökologische Lösungen bei uns ganz oben auf der Agenda und das haben wir mit FLS gemeinsam“, so Valeur Seifert. 

Mit Højer Møbler hat FLS einen weiteren Partner gefunden, der die heutigen Bedürfnisse von Schulen und Bildungseinrichtungen bei der Lernraumausstattung versteht und mit dem das Unternehmen gemeinsam schulische Orte zum Lernen, Lehren und Verweilen schafft, die motivieren und inspirieren. Denn „der Körper muss sich wohlfühlen, damit der Kopf gut denken kann“. Dieses Motto haben beide Firmen verinnerlicht und sorgen nun zusammen dafür, dass innovative Lern- und Lehrraumlösungen an deutschen Schulen umgesetzt werden und so Wohlfühloasen für alle entstehen.